Individuelle Kundenbedürfnisse mit maßgeschneiderten Preisen zu erfüllen, ist für uns selbstverständlich. Optimierte Energiebeschaffung und -anwendung gehören zu unseren täglichen Aufgaben. Durch laufende Weiterentwicklung von bewährten Energiepreisprodukten sichern wir Ihnen nachhaltig eine marktkonforme Strombedarfsabdeckung.

Floater

Der Energiepreis setzt sich aus einem Ausgangspreis und einem Anpassungsfaktor zusammen. Der Ausgangspreis ist konstant und wird bei Vertragsabschluss festgelegt. Der Anpassungsfaktor verändert den Energiepreis entsprechend der EEX-Börsenotierungen. Die Fixierung des Energiepreises erfolgt zu einem vom Kunden festgelegten Zeitpunkt.Vorteile:Tagesaktuelles Angebot über einen längeren ZeitraumHohe Transparenz ...

Der Energiepreis setzt sich aus einem Ausgangspreis und einem Anpassungsfaktor zusammen. Der Ausgangspreis ist konstant und wird bei Vertragsabschluss festgelegt. Der Anpassungsfaktor verändert den Energiepreis entsprechend der EEX-Börsenotierungen. Die Fixierung des Energiepreises erfolgt zu einem vom Kunden festgelegten Zeitpunkt.

Vorteile:

  • Tagesaktuelles Angebot über einen längeren Zeitraum
  • Hohe Transparenz der Preisentwicklung während der Angebotsdauer
  • Hohe Flexibilität des Kunden bei Festlegung des Einkaufszeitpunktes
test

Floater mit Tranchen

Zusätzlich zum Floater erfolgt der Zukauf der Gesamtliefermenge in mehreren Tranchen. Nach der Fixierung der gesamten Liefermenge wird der mengengewichtete durchschnittliche Energiepreis ermittelt.Vorteile:Hohe Flexibilität durch Beschaffung in TranchenStreuung des Beschaffungsrisikos durch unterschiedliche EinkaufszeitpunkteNutzen der Preisschwankungen am StrommarktMinimierung des Höchstpreisrisikos...

Zusätzlich zum Floater erfolgt der Zukauf der Gesamtliefermenge in mehreren Tranchen. Nach der Fixierung der gesamten Liefermenge wird der mengengewichtete durchschnittliche Energiepreis ermittelt.

Vorteile:

  • Hohe Flexibilität durch Beschaffung in Tranchen
  • Streuung des Beschaffungsrisikos durch unterschiedliche Einkaufszeitpunkte
  • Nutzen der Preisschwankungen am Strommarkt
  • Minimierung des Höchstpreisrisikos
test

Dynamic Floater

Der Energiepreis setzt sich aus einem Ausgangspreis und einem Anpassungsfaktor zusammen. Der Ausgangspreis ist konstant und wird bei Vertragsabschluss festgelegt. Der Anpassungsfaktor verändert den Energiepreis entsprechend der EEX-Börsenotierung,. Der Energiepreis kann sich jedoch nur innerhalb der vom Kunden festgesetzten unteren und oberen Preislimits bewegen. Anders als das fixierte untere Limit ...

Der Energiepreis setzt sich aus einem Ausgangspreis und einem Anpassungsfaktor zusammen. Der Ausgangspreis ist konstant und wird bei Vertragsabschluss festgelegt. Der Anpassungsfaktor verändert den Energiepreis entsprechend der EEX-Börsenotierung,. Der Energiepreis kann sich jedoch nur innerhalb der vom Kunden festgesetzten unteren und oberen Preislimits bewegen. Anders als das fixierte untere Limit sinkt das obere Limit mit fallenden Börsepreisen. Bei steigenden Börsepreisen jedoch bleibt das obere Limit stabil. Somit verringert sich die Spanne zwischen den beiden Grenzen. Der Energiepreis wird spätestens bei Durchbrechen einer dieser Grenze, innerhalb eines festgelegten Zeitraumes, fixiert.

Vorteile:

  • Chancen und Risken kalkulierbarer
  • Bei Preissteigerung Absicherung nach oben hin
  • Nutzung der Preisreduktion bei Börsepreissenkungen
  • Einmalige Fixierung der Bedingungen, keine weiteren Beobachtungen der Märkte erforderlich
test

Dynamic Floater bei Tranchenkauf

Zusätzlich zum Dynamic Floater erfolgt der Zukauf der Gesamtliefermenge in mehreren Tranchen. Nach der Fixierung der gesamten Liefermenge wird der mengengewichtete durchschnittliche Energiepreis ermittelt.Vorteile:Risikostreuung durch Beschaffung in Tranchen...

Zusätzlich zum Dynamic Floater erfolgt der Zukauf der Gesamtliefermenge in mehreren Tranchen. Nach der Fixierung der gesamten Liefermenge wird der mengengewichtete durchschnittliche Energiepreis ermittelt.

Vorteile:

  • Risikostreuung durch Beschaffung in Tranchen
test

Stromfonds Front-Year

Beim Fondsmodell handelt es sich um ein Durchschnittspreisprodukt mit monatlich geldgleichem Zukauf. Die voraussichtlichen Energiekosten werden hierfür für den ganzen Belieferungszeitraum ermittelt und auf die vereinbarten Belieferungsmonate gleichmäßig aufgeteilt. Monatlich werden mittels eines Auf- bzw. Abschlags die jeweiligen Bestellzeitpunkte (sobald der Preis die nach oben bzw. nach unten definierte ...

Beim Fondsmodell handelt es sich um ein Durchschnittspreisprodukt mit monatlich geldgleichem Zukauf. Die voraussichtlichen Energiekosten werden hierfür für den ganzen Belieferungszeitraum ermittelt und auf die vereinbarten Belieferungsmonate gleichmäßig aufgeteilt. Monatlich werden mittels eines Auf- bzw. Abschlags die jeweiligen Bestellzeitpunkte (sobald der Preis die nach oben bzw. nach unten definierte Grenze durchbricht) fixiert. Zu diesen Zeitpunkten werden dann dafür im Rahmen der monatlich ermittelten Energiekosten Mengen zum jeweils gültigen Börsepreis bestellt. Differenzmengen zwischen bestellter und tatsächlicher Liefermenge werden mittels mengengleichen Zukaufs in den beiden letzten Aufrollungsmonaten ausgeglichen. Somit ergibt sich am Ende des Beobachtungszeitraums ein mengengewichteter Durchschnittspreis.


Vorteile:

  • Risikostreuung durch mehrere Beschaffungszeitpunkte
  • es bedarf keiner eigenen Marktbeobachtung
  • Auswirkung der Börsepreisschwankungen nehmen während der Preisbildungsperiode stetig ab
  • die Stromeinkaufssystematik wird transparent ausgewiesen
  • auch mit kleinen Jahresverbrauchsmengen ist der Vorteil des Fondsmodells gegeben
test

Individuelles Angebot

Sie haben weitere Fragen zu unseren Produkten? Unsere Vertriebsmitarbeiter kümmern sich gerne um Ihre Anliegen und beantworten individuelle Fragen - damit auch Sie zu Ihrem maßgeschneiderten Angebot kommen.

Kontaktieren Sie uns